Das IWW Institut – Der Wissenskurator für die berufliche Praxis

Curation

Die post-industriellen Gesellschaften befinden sich schon länger in einer Transformation zu Wissensgesellschaften. Die unglaubliche Entwicklung des Internets hat Entscheidendes dazu beigetragen:

  • Neue Informations- und Kommunikationstechnologien schaffen völlig neue Bedingungen für die Nutzung durch die Gesellschaft.
  • Der beständige Strom an Wissen wurde zum zentralen Faktor für wirtschaftliche Entwicklung. Wissen ist damit zu einem eigenständigen Produktivfaktor geworden.
  • Unternehmen der Wissensgesellschaft werden als lernende Organisationen begriffen, in denen überwiegend professionalisierte, akademisch qualifizierte Wissensarbeiter tätig sind.

Der intelligente Umgang mit Wissensbeständen wird damit für immer mehr Unternehmen zur zentralen Herausforderung in einem zunehmend wissensintensiven Wettbewerbsumfeld.

Wissen ist die einzige Ressource, welche sich durch Gebrauch vermehrt.

Das Wissensumfeld, in dem Unternehmen heute agieren, ist viel komplexer als noch vor einigen Jahrzehnten. Ein wesentlicher Grund hierfür ist darin zu sehen, dass Wissen exponentiell zu wachsen scheint. Schätzungen gehen davon aus, dass sich das Wissen der Welt etwa alle fünf bis zwölf Jahre verdoppelt, wobei sich diese Rate noch beschleunigt. Gleichzeitig schreiten die Fragmentierung und die Spezialisierung der Wissensgebiete voran.

Diese beiden Trendfaktoren spüren vor allem auch unsere Kunden, die als Freiberufler (Steuerberater, Rechtsanwälte, Ärzte usw.) unter dem hohen Druck stehen, dennoch eine gleichbleibend hohe Dienstleistungsqualität zu erbringen. Wissensmanagement ist für sie eine zentrale Herausforderung, wenn sie in der Wissensgesellschaft überleben und ihre Wettbewerbsposition ausbauen wollen.

Dabei ist es nicht mal so sehr ein Problem an Informationen zu gelangen. Jeden Tag werben zahllose Medien um Aufmerksamkeit. Eine Flut vermeintlich relevanter Informationen beansprucht laufend Zeit. Wie aber steht es um den praktischen Wert für die tägliche Arbeit?

Durch Kuratieren werden Daten zu Wissen

Als Wissenskurator für die berufliche Praxis filtert das IWW Institut aus der täglichen Nachrichtenflut die wichtigen Informationen heraus und verdichtet sie zu wertvollem Wissen mit praktischen Anwendungshinweisen.
Daten zu Wissen
Im Fokus stehen ausschließlich die praxisrelevanten Entwicklungen in einem Fachgebiet. Das erforderliche Wissen wird kompakt, übersichtlich und verständlich vermittelt:

  • Sammeln & filtern: Redakteure, Autoren und Referenten sammeln täglich zahllose Informationen aus den verschiedensten Quellen und filtern das Wichtige für das jeweilige Fachgebiet.
  • Bewerten & analysieren: Experten bewerten die aktuellen Entwicklungen und analysieren, was in der beruflichen Praxis wirklich benötigt wird.
  • Vereinfachen & verdichten: Komplexe Inhalte werden vereinfacht und auf das Wesentliche verdichtet.
  • Übersichtlich & anschaulich darstellen: Die Darstellung – in unterschiedlichen Medien und für alle Endgeräte – ist übersichtlich und anschaulich und die Inhalte sind sofort in der Praxis anwendbar z.B. durch Fallbeispiele, Modellrechnungen oder Checklisten.

Beim allem technischen und gesellschaftlichen Wandel – eines bleibt immer die verlässliche Konstante: Die spürbare Entlastung des Entscheidungsträgers im Arbeitsalltag. Das Versprechen an die Kunden ist „Praxiswissen auf den Punkt gebracht.“

Schreiben Sie einen Kommentar

Im folgenden Kommentar-Feld können Sie uns und anderen Nutzern Ihre Ansicht zum Thema mitteilen. Es ist erforderlich, dabei Name und E-Mail-Adresse anzugeben. Beides wird nicht veröffentlicht. Ihre IP-Adressen wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Buchst. f. DSGVO gespeichert. Das geschieht zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). Dann können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert. Weitere Einzelheiten zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.