Wie Sie mit Facebook Newsletter Abonnenten gewinnen

leser_content

Vielleicht kennen Sie das: Sie erstellen regelmäßig einen Newsletter für ihr Unternehmen/Produkt, stellen wertvolle Tipps, Artikel, Infografiken zusammen und stecken ihr ganzes Herzblut in jeden Newsletter. Aber aus irgend einem Grund will die Zahl der Newsletter Abonnenten nicht steigen und Sie haben das Gefühl, dass ihn sowieso niemand liest? Dann zeigen wir Ihnen heute, wie Sie beispielsweise mit Facebook neue Abonnenten hinzugewinnen können!

1. Die Vorraussetzung

Wie bei allem, was Sie für Ihre (potenziellen) Kunden erstellen, sollten Sie sichergehen, dass ein entsprechender Mehrwert gegeben wird, d.h. das Ihre Leser etwas aus dem Newsletter für sich mitnehmen können! Ein Newsletter, in dem es um reine Selbstbeweihräucherung geht, wird nicht zum gewünschten Erfolg führen.

2. Nutzen Sie Ihre Facebook-Seite um auf Ihren Newsletter aufmerksam zu machen

Facebook bietet Ihnen mehrere Möglichkeiten um auf Ihren Newsletter hinzuweisen:

  • Integrieren Sie einen Hinweis in Ihrem Titelbild
  • Erstellen Sie in regelmäßigen Abständen Posts um auf Ihren Newsletter aufmerksam zu machen. Dabei sollten Sie natürlich immer wieder einen neuen Bezug finden und Ihre Fans nicht mit der ständig gleichen Nachricht nerven. Heben Sie beispielsweise die Highlights der aktuellen Ausgabe hervor und animieren Ihre Fans dadurch den Newsletter zu abonnieren. Extra Tipp: Fixieren Sie diesen Post oben auf Ihrer Seite, dadurch generieren Sie eine höhere Reichweite, als wenn der Post in der Seitenchronik untergeht.

3. Facebook Anzeigen

Seit Ende letzten Jahres bietet Facebook ein spezielles Format, um Leads zu generieren. Der Vorteil für den Facebook Nutzer hierbei ist, dass er kein spezielles Formular ausfüllen muss, um sich für Ihren Newsletter zu registrieren. Er kann direkt seine Facebook-Daten übernehmen um sich anzumelden.

In der folgenden Präsentation zeigen wir Ihnen, wie Sie die so genannten Lead-Ads einrichten:

Auf den Punkt gebracht

Es gibt mehr Möglichkeiten um Newsletter Abonnenten zu gewinnen, als einen Button in der Seitenleiste auf Ihrer Webseite. Mit geschickt kombinierten Aktionen (z.B. auf Facebook), können Sie die Reichweite Ihres Newsletters schnell steigern und so (potenzielle) Kunden erreichen!

3 Kommentare

  1. Worin besteht denn der Zusammenhang von „fixiertem Beitrag auf der Facebookseite“ und der Reichweite im Newsfeed der Fan?

    Liebe Grüße
    Klaus

    • Hallo Klaus, danke für Deinen Kommentar. Wenn der Beitrag fixiert ist, erreicht er wahrscheinlich mehr Personen, da er nicht so schnell nach unten rutscht. Besucher Deiner Facebookseite bekommen ihn ganz oben angezeigt und so kann er eine höhere Reichweite erziehlen. Facebook definiert Beitragsreichweite so: „Die Anzahl der Personen, denen deine Beiträge gezeigt wurden.“ Reichweite bezieht sich also nicht ausschließlicht auf den Newsfeed der Fans.

Schreiben Sie einen Kommentar

Im folgenden Kommentar-Feld können Sie uns und anderen Nutzern Ihre Ansicht zum Thema mitteilen. Es ist erforderlich, dabei Name und E-Mail-Adresse anzugeben. Beides wird nicht veröffentlicht. Ihre IP-Adressen wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Buchst. f. DSGVO gespeichert. Das geschieht zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). Dann können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert. Weitere Einzelheiten zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.